Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

EU-Beihilfenrecht in der kommunalen Praxis: DAWI, Betrauungsakt und Überkompensationskontrolle

15. Februar 2018 - 16. Februar 2018

Inhalt

Dieses zweitägige Praxisseminar wendete sich an Vertreter der kommunalen Ebenen, die sich in ihrer täglichen Praxis mit der Anwendung des EU-Beihilfenrechts beschäftigen. Mit dem Ziel, Ihnen ein Beihilfen-Management für Ihre tägliche Praxis zu vermitteln, führten wir sie durch den gesamten Ablauf des Verfahrens: Beginnend mit der Prüfung des Beihilfentatbestandes, über die Auswahl der Rechtfertigungsinstrumente (DawI-Freistellungsbeschluss oder AGVO?) bis hin zur Ausgestaltung des Betrauungsakts, der Ausgleichsparameter sowie der Überkompensationskontrolle inklusive Trennungsrechnung und schließlich auch der Einhaltung der Melde- und Berichtspflichten.

 


Downloads

Flyer

Programmflyer

Zusatzmaterial

AGVO

Bekanntmachung zum Beihilfenbegriff

DaWI-Beschluss

DaWI-De-minimis

DawI-Mitteilung

DaWI-Rahmen

Präsentationen

Die Präsentationen erhalten Teilnehmer gern auf Anfrage. Nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Details

Beginn:
15. Februar 2018
Ende:
16. Februar 2018
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Grand Palace Hotel Hannover
Lavesstr. 77
Hannover, 30159 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0511 543 60 - 0
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Gesellschaft für Beihilfenrecht und Strukturfonds (GeBS)
Telefon:
+ 49 (0)30 399 250-31
E-Mail:
quardt[at]gebs.info

 

Copyright 2018 Gesellschaft für Beihilfenrecht und Strukturfonds mbH (GeBS)